Karwoche

Mai, 2021

Die Mystagogie des Leidens Christi. Die Anerkennung des Leidens, die Annahme der Sünde, die Kraft der Barmherzigkeit, die Besänftigung des Verzeihens, führen uns zum Licht und zur Hoffnung der Auferstehung.

Die Passionswoche ist selbst schon ein heiliges Gedicht, die begleitenden Wörter schlicht und bescheiden, verbeugen sich vor der Schönheit des Wunders. Der Klang der Stimme ist ein Lied, das den Menschen umarmt, während dessen Versuches sich mit dem Göttlichen zu vereinen. Die Pracht der Liebe überbrückt die Kleinlichkeit des Menschen, durch die Abschaffung des Todes und die Gewissheit der Auferstehung.

Lyrik: Anastasia Gkitsi
Videopoem: Janni Kolotouros
Gesang: Christina Skarlatou
Übersetzung: Katharina Liatzoura

Vielen Dank an Georgios Vlantis für seinen Beitrag zur Übersetzung theologischer Begriffe.